Neuer Vorstand gewählt

Schönecker Funkamateure wählen neuen Vorstand

Schöneck. Bei der Jahreshauptversammlung des Deutschen Amateur-Radio Clubs e.V. Ortsverband Schöneck (F75) begrüßte der erste Vorsitzende Michael Traut (DM1MT) zahlreiche Mitglieder und Gäste. Er blickte in seiner Rückschau auf ein erfolgreiches Jahr und zahlreiche Veranstaltungen zurück, darunter u.A. der Fieldday an der Hohen Straße und die Ehrung von Wilfried Schäfer (DH5WS) mit der goldenen Ehrennadel für 50jährige Mitgliedschaft im Amateurfunk-Dachverband. Ferner dankte er Eleonore Hettler (DD3FZ) für ihre langjährige Tätigkeit als Schriftführerin.

Nach der Entlastung des Vorstandes standen Neuwahlen auf dem Programm. Dabei wurden fast alle bisherigen Vorstandsmitglieder einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Der erste Vorsitzende bleibt Michael Traut (DM1MT), als zweiter Vorsitzender wurde Dietmar Schröter (DL3FH) bestätigt. Weitere Vorstandsmitglieder sind Sigrid Schubö (DO1FFH) als Kassiererin und Michael Willruth (DG5FDN) als QSL-Manager. Das Amt des Schriftführers wird kommisarisch von Michael Traut übernommen. Als Technikreferent wurde Martin Frodl (DL4FDK) und als PR-Referent Jürgen Keller (DL4YCD) im Amt bestätigt.

Nach einer allgemeinen Aussprache wurden die Ziele für 2017 besprochen. Neben den individuellen Funkaktivitäten, dem jährlichen Fieldday und einem geplanten Ausflug steht die 1200-Jahr-Feier in Büdesheim im Vordergrund. Ziel ist es, von der Clubstation DL5K Funkkontakte in alle Welt aufzubauen und mit einer besonderen QSL-Karte anläßlich des Jubiläums zu bestätigen.

Die Schönecker Funkamateure treffen sich jeden 2. Freitag im Monat ab 18:00 Uhr im Bürgerhaus Wachenbuchen und freuen sich auch über Gäste.

Weitere Infos unter www.f75-schoeneck.de im Internet.